Der Dunkle Bellaviri. Roman. 192 Seiten

Ich erzähle einem Fremden sein Leben neu. Das Leben eines Findelkindes namens Garretti, das in der Nähe von Rom bei einem Gemüsebauern aufwächst. Das mit einer getrockneten Peperoncinoschote so laut zu klappern imstande ist, dass man es weit über die Grenzen des Ortes hinaus hören kann. Und das mit seinem Klappern das Sonnenkind Bellaviri dazu bringt, sich ans Fenster zu stellen und den ganzen Ort damit zu erhellen, als die Ernte im Regen zu versinken droht.Doch das Sonnenkind Bellaviri verlöscht und begibt sich auf eine Reise durch Italien, mit nichts als Regen und Dunkelheit im Gepäck.

"Mike Markart versteht sich darauf, Protagonisten von einer merkwürdig entrückten Eigenwilligkeit zu kreieren.
Schemen, die über Buchseiten huschen, Sätze, die unter die Haut gehen. Poetisch unaufdringlich, schräg...
und - ein Wort, das ich äußerst selten als Empfehlung in den Mund nehme: kafkaesk"
Michael Stavaric

"In unverwechselbaren Bildern versteht es Mike Markart nicht bloß, seine Figuren plastisch werden zu lassen,
sondern suggeriert dem Leser auch eine neue Perspektive auf Italien, von dem viele meinen, es zu kennen
oder gar verstanden zu haben. Sie werden nach der Lektüre dieses Buches manches überdenken und
anders sehen, zumal die poetische Spache des Autors eine Ahnung von dem vermittelt, was Literatur auch heute noch bedeuten kann.
Günther Freitag


 

17,60 EUR

 

incl. 0% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken